Unsere St. Josef Schützenbruderschaft Stahe – Niederbusch – Hohenbusch wurde im Jahre 1921 gegründet. Seit der Gründung haben wir im Dekanat Gangelt bereits sechs Schützenfeste ausgerichtet. 1952 – 1961 – 1971- 1981 – 1991 - 2001 und 2012. 

Das Rückgrat des Vereins bildet die Schiessgruppe.

 

Erster Kaiser in der Geschichte der Schützenbruderschaft wurde im Jahr 1991 Josef Lutzenburg, der in den Jahren 1981, 1989, 1990 und 1991 den Vogel abschoss. Josef Lutzenburg wurde im Jahre 1990 auch Dekanatskönig. Im Jahre 1995 konnte unser Schützenheim am Kirchweg offiziell eingeweiht werden. In vielen Stunden hatten die Schützenbrüder auf dem Grundstück neben dem Pfarrheim ein schmuckes Heim errichtet, das sowohl als Schießstand als auch für Feierlichkeiten und Versammlungen genutzt werden kann. Im Jahre 1995 wurde Toni Esser mit Ursula Heinrichs als zweites Kaiserpaar in der Geschichte der Bruderschaft gefeiert. Im Jahr 2023 wurde Frank Beemelmanns mit seiner Frau das Dritte Kaiserpaar unserer Schützenbruderschaft. Hierauf sind wir sehr stolz.

Vorstand der St. Josef Schützenbruderschaft

Präsident: Josef Lutzenburg

Stellv. Präsident : Paul Scheeren
Geschäftsführer: Stefan Beumers
General: Willi Loch
Stellv. Geschäftsführer: Reinhold Melchers
Kassierer: Guido Capellmann
Stellv. Kassierer: Frank Schulte
Schießmeister: Carsten Schmitz
Stellv. Schießmeister: Frank Lutzenburg
Jungschützenmeister: Tobias Maassen
Stellv. Jungschützenmeister: Frank Beemelmanns
Hauptmann: Jürgen Melchers
Ehrenpräsident: Wilfried Welter

Download
Beitritterklärung Schützenbruderschaft
Beitrittserklärung-Stand 2024.docx.pdf
Adobe Acrobat Dokument 143.2 KB